August 2014: Die Geschwisterkinder Mira und Moritz kamen ebenfalls aus dem Tierschutz zu uns. Ihre Mutter war hochtragend, krank und voller Angst in einem Karton vor dem Tor einer unserer Pflegestellen abgestellt worden. Nach 2 Tagen wurden unter der liebevollen Obhut unserer Bärbel Mira, Moritz und 4 weitere gesunde Kitten geboren.

Da unser Leo uns im Januar verlassen mussten und wir hier dringend einen Mäusefänger brauchen, entschieden wir uns, zunächst die kleine pechschwarze Mira zu uns zu nehmen. Brüderchen Moritz war eigentlich schon vermittelt – doch die Aufnahme kam nicht zustande. So nahmen wir auch dieses Fellchen bei uns auf (Platz genug haben wir ja nun wirklich) – und haben dies noch nie bereut. Die Kleinen waren gerade mal 6 Wochen alt, als sie zu uns kamen – so war es für sie überhaupt kein Problem, sich mit unseren Hunden anzufreunden.

Inzwischen gehen sie sogar regelmäßig mit Gassi – manchmal bis in den Wald. Wer uns begegnet kann sich kaum ein Lächeln verkneifen, wenn wir mit 4 Hunden und 2 Katzen durch Felder, Wald und Wiesen streifen.