Für unseren kleinen Unfug beginnt die Sozialisierung und das Training – den bis zur 16 Lebenswoche sollte er mit allen möglichen Situationen, mit Kindern, anderen Hunden … sicher und stressfrei umgehen können.

Schließlich soll Jesse, genau wie Tim und Aika eines Tages bei den Kindern in der Schule und als Besuchshund in Heimen arbeiten. Wir haben aber auch fantastische Hilfe – von den Kindern des Dorfes, von befreundeten Hunden, von unseren Nachbarn.

Und natürlich geht Jesse in die Hundeschule zu „unserer“ Petra – wir beginnen wie bei allen unseren Fellchen mit der Welpengruppe und mit kleinen Übungen. Die macht er schon wirklich toll.